Deutsch

Accordion Text: 

Ziel von RHAPSODY ist die Analyse der Gesundheits- und Sozialsysteme sowie ihre Angebote für die besonders belastete und unterversorgte Gruppe der Menschen mit einer früh beginnenden Demenz (Young Onset Dementia – YOD) in sechs europäischen Ländern. Von einer früh beginnenden Demenz sind etwa 100 von 100.000 Personen der Bevölkerung im Alter von 45 bis 64 Jahren sowie ihre Angehörigen betroffen. Darüber hinaus versucht RHAPSODY die Versorgungssituation von Menschen mit YOD zu verbessern, indem es Unterstützungsangebote für die pflegenden Angehörigen entwickelt. Im Mittelpunkt steht dabei ein Internet-basiertes, interaktives E-Learning-Programm zur Schulung der Angehörigen. Ein multidisziplinäres und internationales Team unter Leitung von acht Forschern aus Wissenschaft und Wirtschaft, die die Bereiche Psychiatrie, Neurologie, Neuropsychologie, Neurowissenschaften, Gesundheitsökonomie und Informationstechnologie abdecken, sowie eine Patienten- und Angehörigen-Organisation bringen hierfür ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus sechs Ländern ein. Sie werden die Gesundheits- und Pflegepolitik sowie die Strategien der Gesundheits- und Pflegeversorgung der beteiligten Länder auf der Makroebene analysieren, bewerten und vergleichen. Für die Bedarfe und den Zugang der Betroffenen zu Unterstützungsangeboten und Pflege wird dies gleichermaßen auf individueller Ebene (Mikro-Ebene) durchgeführt. Dabei kommen als wesentliche Methoden Literaturanalysen, Fokusgruppen und qualitative Analysen zur Anwendung.

Mithilfe der daraus resultierenden Ergebnisse wird ein bewährtes Schlüsselelement der Versorgung von Menschen mit Demenz – die Unterstützung und Stärkung der pflegenden Angehörigen durch Information und Schulung - passgenau auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten. Dies gilt sowohl bezogen auf die Inhalte wie auch auf die Zugangsmöglichkeiten. Denn unter dem Aspekt der Zugangsbarrieren, die sich aus der niedrigen Zahl von Betroffenen, geografischen Entfernungen und eingeschränkter Mobilität ergeben, ist ein Internet-basiertes E-Learning-Programm für diese Zielgruppe besonders geeignet.

Der Prototyp dieser telemedizinischen Intervention wird in einer Pilotstudie in drei Ländern im Hinblick auf Durchführbarkeit, Akzeptanz, Anwenderverhalten, Anwenderzufriedenheit, geeignete Zielgrößen, Effektstärken und geschätzte Kosteneffizienz erprobt.

Weitere Informationen

Country Flag: 

Weight: 

5

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.